Tagestouren

Diemtigbergli Tour

Die Tour führt ins Diemtigtal und hinauf ins Dorf Diemtigen, welches für seinen intakten Dorfkern bekannt ist. Das Diemtigbergli und der Aegelsee sind beliebte Ausflugsziele. In Erlenbach bietet sich ein Ausflug mit der Luftseilbahn aufs Stockhorn an. Vom Stockhorngipfel hat man eine überwältigende Aussicht auf die Alpen, den Thunersee und das Mittelland.

 

Länge: 25 Kilometer
Steigung: 460 Höhenmeter
Fahrzeit: ca. 1 3/4 Stunden
Terrain: Asphaltierte Nebenstrassen, Naturstrassen, kurze Passage auf Kiesweg
Varianten: kombinieren mit einem Ausflug mit der Luftseilbahn aufs Stockhorn 
Sehenswertes: Dorf Diemtigen; Diemtigbergli, Aegelsee; Stockhorn, Kirche Erlenbach, Simmentaler Häuser, Talmuseum Agensteinhaus

Download
GPS Track Diemtigbergli Tour
diemtigbergli_tour.gpx
GPS eXchange Datei 34.0 KB


Moränensee Tour

Vor 10 Tausend Jahren hat der Aaregletscher bei seinem Rückzug eine wunderschöne, sanfthügelige Landschaft geschaffen. Idyllische Moränenseen sind entstanden. Der Amsoldinger und Uebeschisee sind beliebte Ausflugsziele. Der Dittligsee fasziniert mit seinem eindrucksvollen Schilfgürtel. Die Tour führt, in der von Landwirtschaft geprägten Gegend, durch kleine Dörfer und gibt die Aussicht auf die Stockhornkette, den Niesen und auf Eiger, Mönch und Jungfrau frei.

 

Länge: 42 Kilometer

Steigung: 490 Höhenmeter

Fahrzeit: ca. 2 1/4 Stunden

Terrain: Asphaltierte Nebenstrassen und Naturstrassen

Sehenswertes: Kanderdurchstich, Tropfsteinhöhlen, Kirche Amsoldingen, Uebeschisee

Download
GPS Track Moränensee Tour
moraenensee_route.gpx
GPS eXchange Datei 46.8 KB


Stockental Tour

Die Tour umrundet das Stockental und führt durch dessen malerische Dörfer. Sie geniessen die Aussicht auf die Stockhornkette und auf das weltbekannte Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau. Die Region ist von der Landwirtschaft geprägt und bei vielen Bauernhöfen gibt es einheimische Produkte zu kaufen.

 

Länge: 44 Kilometer

Steigung: 520 Höhenmeter

Fahrzeit: ca. 2 1/2 Stunden

Terrain: Asphaltierte Nebenstrassen, Naturstrassen

Sehenswertes: Tropfsteinhöhlen im Glütschbachtal, Kirche Blumenstein

Download
GPS Track Stockental Tour
stockental_tour.gpx
GPS eXchange Datei 22.1 KB


Tropenhaus Blausee Tour

Mit Strom gegen den Strom zum Strom! Die Fahrt führt in entgegengesetzter Richtung des Stromes, der Kander, zum Tropenhaus Frutigen mit dem grössten interaktiven Energiepark der Schweiz, der Störzucht und den nachhaltig angebauten exotischen Pflanzen. Durchs sattgrüne Kandertal, vorbei an der Tellenburg und dem Eisenbahnviadukt, geht es mit atemberaubender Aussicht auf die Blüemlisalp zum höchsten Punkt der Route. Ein Halt im unvergesslichen Naturpark Blausee, mitten in einer imposanten Kulisse mit der einzigartigen alpinen Bio-Forellenzucht, ist schon fast ein Muss.

 

Länge: 44 Kilometer

Steigung: 670 Höhenmeter

Fahrzeit: ca. 3 Stunden

Terrain: Asphaltierte Nebenstrassen, Naturstrassen und Kiesweg

Variante: Ab Mülenen auf Veloroute 64 direkt zurück nach Wimmis und Spiez

Sehenswertes: Tropenhaus, Frutigen, Blausee

Download
GPS Track Tropenhaus Blausee Tour
tropenhaus_blausee_tour.gpx
GPS eXchange Datei 59.8 KB


Simmental Tour

Vorbei an wunderschönen Simmentaler Häusern führt die Radroute abseits der Hauptstrasse abwechslungsweise im Talgrund entlang der Simme oder etwas erhöht durch schmucke Weiler. Deshalb hat sie auch den Übernamen "Obsi-Nidsi Tour" (Rauf und Runter Tour) erhalten.

 

Länge: 70 Kilometer hin und zurück

Steigung: 910 Höhenmeter

Fahrzeit: ca. 4 Stunden

Terrain: Asphaltierte Nebenstrassen und Naturstrassen

Varianten: Ein Weg oder Teil des Rückweges mit dem Zug; kombinieren mit einem Ausflug mit der Luftseilbahn aufs Stockhorn


Thunersee Panorama Tour

Ein unglaubliches Gefühl, 500 Meter oberhalb des Thunersees zu stehen und gerade hinunter, auf die als Miniaturen erscheinenden Segelschiffe zu blicken. Die Fahrt von Sigriswil nach Beatenberg ist besonders spektakulär auf der schmalen, an den Abgrund gebauten Strasse mit Felsentunnels. Diese Panoramaroute bietet ein wahres Feuerwerk an Ausblicken auf den magisch blauen See und die Stockhornkette. Die Viertausender der Jungfrauregion sind zum Greifen nah.

 

Länge: 79 Kilometer

Steigung: 1440 Höhenmeter

Fahrzeit: ca. 5 Stunden

Terrain: Asphaltierte Nebenstrassen und Kiesweg

 

Varianten: 

Veloroute 61 verlassen und hinunter nach Gunten oder Merligen (steiler Weg), mit Schiff zurück nach Spiez. (Total 47 km/870 Höhenmeter/Fahrzeit: ca. 3 Stunden)

Mit Schiff von Spiez nach Beatenbucht. Mit Zahnradbahn von Beatenbucht nach Beatenberg, danach Route umgekehrt fahren. (Total 51 km/720 Höhenmeter/Fahrzeit: ca. 3 Stunden)

Route umgekehrt fahren. Veloroute 8 verlassen und auf Hauptstrasse (ohne Radstreifen, am Wochenende viel Verkehr) nach Beatenbucht. Mit Zahnradbahn von Beatenbucht nach Beatenberg, danach Route umgekehrt fahren. (Total 73 km/990 Höhenmeter/Fahrzeit: ca. 4 Stunden)

Als 2-Tagestour mit Übernachtung in Sigriswil.

 

Sehenswertes: 

Schloss Schadau, Schadaupark, Thun Panorama; Stadt Thun mit Schloss; Niederhornbahn, Niederhorn; Spiez mit Schloss und Kirche